Barockes Gartendenkmal Tschifflick

Beschreibung

Früher Landgut eines polnischen Exilkönigs, später Lustgarten und Fasanerie, heute einzigartiges, barockes Gartendenkmal mit Romantik-Hotel Landschloss Fasanerie. Eintritt frei.

Im Naherholungsgebiet Fasanerie zeugen Ruinen vom einstigen Landgut „Tschifflick“. Es wurde vom polnischen Exilkönig Stanislaus Leszczynski um 1714 als Sommerresidenz errichtet. Heute befindet sich hier ein einzigartiges, barockes Gartendenkmal, das Romantik-Hotel Landschloss Fasanerie und der Wildrosengarten. In wild-romantischer Kulisse, wachsen hier die Vorfahren der modernen Rosenzüchtungen. In diesem lebenden Rosenmuseum erzählen „alte“ Sorten und Züchtungen, die längst aus dem Marktsortiment verschwunden sind, die Geschichte der Rosenzucht. Geschichten aus längst vergangenen Zeiten erzählt Ihnen die herzoglichen Kammerzofe bei einem geführten Spaziergang unter dem Motto „Die Kirschen von Tschifflick“. Informationen unter: www.zweibruecken.de oder 06332/ 871 –471 und –451.

Panomaren Zweibrücken
Stadt Zweibrücken

Der Zutritt zum barocken Gartendenkmal ist ganzjährig kostenfrei möglich.

Kontakt

Herzogstraße 1, 66482 Zweibrücken
Telefon +496332871232
Webseite Homepage

Allgemeine Informationen

Gruppen , Kultur, Natur / Geologie, Portal SWP
Barock, Bauwerke, Denkmal/Gedenkstätte, Garten/Park/Anlage, Historisch, Historische Bauten, Kulturführungen, Naturdenkmal, Schlösser/Burgen
zurück

Burgen und historische Gebäude

Selten finden Sie in einer Region eine solche Konzentration von Burgen wie in der Südwestpfalz. Die Blütezeit dieser Felsenfestungen lag in den Jahren von 1100 bis 1250. Heute sind die meisten Burgen Ruinen – aber deswegen nicht minder eindrucksvoll als damals. Unwillkürlich werden Sie hier mit der wechselvollen Geschichte der Pfalz konfrontiert. Für Kinder hingegen lebt an diesen Orten alte Ritterromantik wieder auf.
Die Burgruinen beeindrucken durch ihre Lage, meist auf hohen Felsen, und natürlich durch ihre grandiose Aussicht hinab ins Tal oder über das Biosphärenreservat Naturpark Pfälzerwald/ Nordvogesen.