Museen und Ausstellungen

Lust auf Einblicke in die regionale Kultur- und Zeitgeschichte?

Die Bandbreite der Museen und Ausstellungen in der Südwestpfalz ist groß. Auch für Familien mit Kindern gibt es dabei viel Interessantes zu entdecken:

 


Biosphärenhaus Fischbach, Foto Manfred Kuntz


Biosphärenhaus Pfälzerwald/Nordvogesen mit Baumwipfelpfad

Am Königsbruch 1
66996 Fischbach
Tel. 06393.92100 | Fax 06393.921019
www.biosphaerenhaus.de | www.baumwipfelpfad.de

Biosphärenhaus | Natur, Schau, Spiel! ist das Motto des Biosphärenhauses. Wie funktionieren die Kreisläufe der Natur? Alle Antworten auf diese Fragen kann man im Biosphärenhaus spielerisch erfahren.





Wipfelpfad am Biosphärenhaus bei Fischbach, Foto Thomas Haltner


Baumwipfelpfad

Erleben und betrachten Sie den Wald aus luftigen Höhen auf Deutschlands erstem Baumwipfelpfad.
Höhe: 18-35 m, Länge: 200 m. Neben pädagogischen Stationen gibt es besondere Erlebnisbereiche wie zum Beispiel Seilbrücken, Tellerbrücke und vieles mehr. Der Baumwipfelpfad ist größtenteils
mit dem Rollstuhl befahrbar.
Öffnungszeiten: ganzjährig – bitte vorab telefonisch erfragen.

Youtube-Beitrag





Eisenerzgrube Nothweiler, Foto TI Dahner Felsenland


Eisenerzgrube Nothweiler

Zechenhaus | D-76891 Nothweiler | Tel. 06394.5354
www.nothweiler.de


Die alte Eisenerzgrube entführt die Besucher in das Innere der Erde. Dort kann Jung und Alt viel über das Leben und die harte Arbeit der Bergleute erfahren und die Mystik der Erde fühlen und spüren.

Öffnungszeiten: Apr bis Okt: Di bis So, Feiertag 10–18 Uhr, Nov bis März: nach Vereinbarung bei Heinz Biehler, Tel. 06394.1202

Youtube-Beitrag



Atelier Würth Holzart

Würth Holzart I Erwin Würth

Sandbuckel 2 I D-66996 Petersbächel

Telefon: 06393 / 1243 I Telefax: 06393 / 993438

http://www.wuerth-holzart.de/

Holzkunst von Erwin Würth ist Protest gegen die Mentalität der Wegwerfgesellschaft, Kritik an der Doppelbödigkeit der Zivilisation und zugleich Wegweisung, wie wir verantwortlich mit der Schöpfung umgehen können.








Kreisgalerie Dahn (Dahner Felsenland)

Schulstraße 14

66994 Dahn Tel. 06391.3222


Kunstgalerie des Landkreises Südwestpfalz. Dauerausstellungen: Stiftung Ludwig Schindler, Stiftung Emil Knöringer; wechselnde Ausstellungen. Eintritt frei. Öffnungszeiten (nur während der Wechselausstellungen): täglich 15–18 Uhr und So 10-12 Uhr.

Youtube-Beitrag




Galerie N in Dahn

(Dahner Felsenland)

Altes Rathaus | Marktstraße 7

66994 Dahn
Tel. 06391.2811
Wechselnde Ausstellungen. Eintritt frei.
Öffnungszeiten: Mi, Do und So 15-18 Uhr oder nach Absprache.



Instrumentarium

in Nothweiler (Dahner Felsenland)

Ortsmitte

Tel. 06394.1202 | Fax 06394.993525


Museum für Optik, Messtechnik und mathematische Geräte.
Öffnungszeiten: Mai - Ende Okt.: Fr 16-18 Uhr, Sa, So, Feiertag 10-12 und 16-18 Uhr. Für Gruppen täglich nach Voranmeldung.





Deutsches Schuhmuseum Hauenstein, Foto Thomas Haltner


Deutsches Schuhmuseum Hauenstein

Turnstraße 5

76846 Hauenstein
Tel. 06392.9233340 | Fax 06392.9233342
www.museum-hauenstein.de

Film-Beitrag


Einzigartig in der Welt ist das Deutsche Schuhmuseum Hauenstein, eine faszinierende Inszenierung des Kulturgutes Schuhe aus allen Zeiten und Kontinenten bei einer Ausstellungsfläche von fast 3000 qm auf 4 Etagen. Herausragend ist die Ernst-Tillmann-Sammlung, mit über 3.500 Paar Schuhen aus zwei Jahrtausenden. Individuelle Führungen möglich, Rollstuhlgerecht, im Museum befindet sich auch eine Tourist-Information.
Öffnungszeiten: täglich 10-17 Uhr, auch So und Feiertag.

Youtube-Beitrag




Gläserne Schuhmanufaktur, Foto Manfred Kuntz


Gläserne Schuhfabrik

in Hauenstein

Waldenburgerstraße 1

76846 Hauenstein
Tel. 06392.9221371 | Fax 06392.9221471
www.glaeserne-schuhfabrik.de


Schuhfertigung direkt erleben! In der Gläsernen Schuhfabrik werden Besucher die ca. 150 Arbeitsschritte gezeigt, die notwendig sind um einen Schuh zu fertigen. Geführte Besichtigung der laufenden Produktion.
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 10-12 und 12.45 -17 Uhr; Sa, So und Feiertag 13–17 Uhr





Heimatmuseum Heltersberg

(Holzland/Sickinger Höhe)

Schulstraße 2

67716 Heltersberg
Herr Haas Tel. 06333.64441 oder Herr Chelius | Tel. 06333.63904


Tiere des Pfälzerwaldes, Münzsammlung, zeitgenössische Bauernstube, Schuhmacherei, Schmiede. Eintritt frei.
Öffnungszeiten nach Vereinbarung.





Heimatmuseum Waldfischbach-Burgalben

(Holzland/Sickinger Höhe)

Hauptstraße 112

67714 Waldfischbach-Burgalben
Herr Schnauber

Tel. 06333.4509 oder Herr Dietrich Tel. 06333.7011

www.heimatmuseum-wb.de


Ausstellung Schuhmacherhandwerk, Originaleinrichtung einer Apotheke, Geschichte der Heidelsburg, Kunstausstellungen. Öffnungszeiten: Do 17-19 Uhr, jeden 2. So im Monat 14-16 Uhr




Dr. Johann Peter Frank Haus (Gräfensteiner Land)
Haus der Kultur

Schulstraße

66976 Rodalben
Pfarrer Dr. Lederer Haus

Herr Dauenhauer

Tel. 06331.17101


Dr. Johann Peter Frank war ein bedeutender Arzt und Wohltäter der Armen. Er war der Begründer der Hygiene als Wissenschaft und der Mitbegründer des öffentlichen Gesundheitsdienstes.
Öffnungszeiten: nach Vereinbarung.




Dynamikum Pirmasens, Thomas Haltner


Dynamikum in Pirmasens
Science Center

Fröhnstraße 8

66955 Pirmasens
Tel. 06331.2394322 | Fax 06331.2394329
www.dynamikum.de

Filmbeitrag

Mitmachen, forschen, erleben, staunen heißt es im ersten rheinland-pfälzischen Science Center. Auf 4 000 m²  Ausstellungsfläche dreht sich alles um das Thema Bewegung. Mehr als 150 interaktive Experimentierstationen machen naturwissenschaftliche Phänomene begreifbar. Mathematisch physikalischer Stadtrundgang auf Anfrage.
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 9-18 Uhr; Sa, So, Feiertag 10-18 Uhr

Für Rollstuhlfahrer geeignet.

Youtube-Beitrag




Museen und Archiv Pirmasens


Altes Rathaus Pirmasens, Foto Stadtmarketing Pirmasens


im Alten Rathaus

Fußgängerzone

66953 Pirmasens
Tel. 06331.842299

www.pirmasens.de


Öffnungszeiten: Montags geschlossen

Di - So von 14 - 17 Uhr

Gruppenführungen nach Absprache




Heimatmuseum

Blick in die Zeit des Landgrafen Ludwig IX. von Hessen-Darmstadt, dem Pirmasenser Stadtgründer.Schuhmuseum Entwicklung der Schuhmode ab dem 19. Jahrhundert.

Bürkelgalerie Querschnitt des Schaffens von Heinrich Bürkel, einem Wegbereiter der Genremalerei.
Scherenschnittkabinett Dokumentation über die filigranen Silhouetten der Pirmasenser
Künstlerin Elisabeth Emmler.
Auf Anfrage: mit kompetenter Begleitung die Museen und Pirmasens entdecken.



Skulpturenpark, Foto Heike Müller


Skulpturenpark mit Carolinensaal in Pirmasens

Alter Friedhof

Buchsweiler-Tor-Platz, Buchsweiler Straße
D-66953 Pirmasens
Tel. 06331.842299 | Fax 06331.842286

www.pirmasens.de


Im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz 1998 gestalteten internationale Künstler 10 Buntsandsteinskulpturen.
Für Rollstuhlfahrer geeignet. Öffnungszeiten: ständig zu besichtigen.






Kulturzentrum Forum Alte Post in Pirmasens

Nähe Bahnhof, Eingang Teichstraße

66953 Pirmasens
Tel. 06331.842299

www.pirmasens.de


Wechselnde Ausstellungen namhafter Künstler. Für Rollstuhlfahrer geeignet.



Kunsthalle Neuffer am Park in Pirmasens

Neuffer am Park

66953 Pirmasens
Tel. 06331.710756

www.neuffer-am-park.de


Wechselnde Ausstellungen namhafter Künstler. Für Rollstuhlfahrer geeignet.




Westwallmuseum, Foto Thomas Haltner


Westwallmuseum Gerstfeldhöhe in Pirmasens-Niedersimten

In der Litzelbach

66955 Pirmasens-Niedersimten
Tel. 06331.46147

Führungen: 06331.842299
www.westwall-museum.de


Größte noch erhaltene Anlage des Westwalls. Ein Rundgang durch ein 1000 Meter langes unterirdisches Hohlgangsystem gibt einen Überblick über die Geschichte der  Verteidigungsanlage.  Öffnungszeiten: Apr. bis Okt.: Sa und So 13-17 Uhr und nach Vereinbarung.

Youtube-Beitrag




Burgeninformationszentrum Lemberg, Foto Manfred KuntzBurgen-Informationszentrum auf der Burgruine Lemberg, (Urlaubsregion Pirmasens-Land)

Tel. 06331.8720 | Fax 06331.872100

www.burg-lemberg.de

touristinfo@pirmasens-land.de


Das im Jahr 2000 errichtete Infozentrum bietet einen Überblick über die wichtigsten Burgen der Südwestpfalz und im angrenzenden Frankreich. Eintritt frei. Öffnungszeiten: Mi bis Sa 11-19 Uhr, So 10-19 Uhr.




Heimatmuseum der Verbandsgemeinde Wallhalben

(Wallhalbtal)

Rosendorf Schmitshausen

Tel. 06375.921136 od. 06375.307


Das Museum beherbergt altes Handwerkszeug. Eine Sammlung von anno dazumal, einige Originalstücke aus einem römischen Brandgräberfeld von 75 n. Chr. sowie Fossilien und Versteinerungen aus der Zeit von vor 200 Millionen Jahren. Neolithische Funde erinnern an die Steinzeitmenschen um Schmitshausen.
Öffnungszeiten: jeden 1. und 3. So im Monat, 10.30-12 Uhr,
Gruppen und Schulklassen nach telefonischer Vereinbarung.




Mühlenmuseum, Foto Thomas Haltner


Mühlenmuseum Rosselmühle

bei Wallhalben (Wallhalbtal)

Besichtigung nach Vereinbarung:
Tel: 06375.921136

Durch das Wallhalbtal bis zur Burg Nanstein, der Burg des Reichsritters Franz von Sickingen, zieht sich der Mühlenweg entlang 13 ehemaliger Mühlen: Faustermühle, Rosselmühle, Weihermühle, Kneispermühle, Konradsmühle, Würschhausermühle, Wallhalbermühle, Katzenmühle, Knoppermühle, Scharrmühle, Mittelbrunnermühle, Hochrad-Mühle und Obere Landstuhler Mühle. Unter ihnen befindet sich die Rosselmühle (Mühlenmuseum), die zu den ältesten Mühlen der Pfalz zählt.







Historama Kloster Hornbach, Foto Klosterstadt Hornbach


Historama im Kloster Hornbach

(Pirminiusland)

Im Klosterbezirk

66500 Hornbach

Stadtmarketing und Historama
Tel. 06338.809153
www.klosterstadt-hornbach.de


Die Klosteranlage beherbergt heute ein modernes Museum, das „Historama“, in dem die Entstehung der Klosterstadt und die Geschichte des heiligen Pirminius dargestellt werden. Schwerpunkt ist das Hornbacher Sakramentar und das Kräuterbuch von Hieronymus Bock (1498 -1554) Pfarrer und Mitbegründer der modernen Pharmazie. Sehenswert auch der von ihm angelegte Kräutergarten. Führungen: nach telefonischer Vereinbarung
Öffnungszeiten: Di bis Fr 11-17 Uhr, Sa und So 11-18 Uhr



Ausstellung Hieronymus Bock in Hornbach (Pirminiusland)

„Altes Pfarrhaus“, Burgstraße 9

66500 Hornbach
Axel Mönch

Tel. 06338.994971
Öffnungszeiten: Sa und So, 11-17 Uhr




Stadtmuseum Zweibrücken

Herzogstraße 9

Tel. 06332.871-380

www.zweibruecken.de


Wertvolle geschichtliche Zeugnisse vermitteln einen Überblick über die reiche Geschichte der Stadt. Schwerpunkt: Barock und deutsche Demokratiegeschichte.
Öffnungszeiten: Mi bis So und feiertags 14-18 Uhr, Di 10-18 Uhr, Führungen: nach telefonischer Vereinbarung



Landesbibliothekszentrum/Bibliotheca Bipontina

Bleicherstraße 3

Tel. 06332.16403

www.bipontina@lbz-rlp.de


Die Universalbibliothek enthält u.a. zahlreiche Bände aus den Anfängen des Buchdrucks und die nahezu vollständige Ausgabe der „Editiones Bipontinae“ (antike Klassiker, 18. Jhd.).




Heimatmuseum

der Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Fröschen (Schwarzbachtal)

Die vier Museumsräume beherbergen u. a. Funde der gotischen Kapellenruine St. Cyriakus, Sattlerwerkstatt aus dem 19. Jahrhundert, Dokumentationen und Berichte über das Steinenschloss, altes Handwerkzeug, Haushalts- und Arbeitsgeräte. Während des Jahres finden verschiedene Ausstellungen statt.
Auf Anfrage (Tel. 06334.1425) können Einzel- und Gruppenführungen durchgeführt werden. Führungen sind kostenlos.