Wanderpauschalen

Schnüren Sie am besten gleich Ihre Wanderschuhe, wir haben interessante Pauschalreisen mit Gepäcktransfer für Sie im Angebot!




                               









Flyer Pauschalen Waldpfad finden sie hier >>








Reiseverlauf:


Heltersberg – Rodalben (ca. 18 km)


Von Heltersberg geht es über Wiesen und Felder hinein in den Pfälzerwald bis zu den Seelenfelsen, einem imposanten Felsabbruch. Vorbei an den Überresten der Heidelsburg, einer Verteidigungsanlage aus der Römerzeit, führt der Weg zum bekannten Wallfahrtsort Maria Rosenberg in Waldfischbach-Burgalben. Weiter geht es nun nach Donsieders und noch ein Stück durch den Wald bevor Sie Rodalben errei­chen.


Etappe auf dem Interaktiven Tourenplaner AlpRegio Pfalz ansehen

Download Tourenbeschreibung mit Karte

 


Rodalben – Merzalben (ca. 13 km)


Die Etappe startet am Hilsch­berghaus, oberhalb von Rodalben, und führt entlang bizarrer Fels­formationen nach Merzalben. Hier erwartet Sie die mächtige Ruine der Burg Gräfenstein aus der Stauferzeit – dem Höhepunkt der heutigen Etappe. Nicht ent­gehen lassen sollten Sie sich den Aufstieg auf den siebeneckigen Burgfried (Taschenlampe nicht vergessen!), Sie werden mit einem beeindruckenden Rundblick belohnt.



Etappe auf dem Interaktiven Tourenplaner AlpRegio Pfalz ansehen

Download Tourenbeschreibung mit Karte





Merzalben – Hauenstein (ca. 20 km)


Die Königsetappe des Pfälzer Waldpfades beginnt unterhalb der Burg Gräfenstein und führt am Winschertkopf, einem mächtigen Sandsteinfelsblock, vorbei hinauf auf den Gipfel des Weißenberges – mit 607 m über NN der höchste Punkt des Pfälzer Waldpfades. Vom Luitpoldturm erwartet Sie hier ein grandioser Rundblick über die sanften Hügel des Pfälzerwaldes bis hin zur Deutschen Weinstraße. Von dort geht es über den Weiler Hermersbergerhof weiter nach Hauenstein.

Tipp: Es lohnt sich ein Abstecher vom Weg zur Reichsfeste Falken­burg bei Wilgartswiesen.



Etappe auf dem Interaktiven Tourenplaner AlpRegio Pfalz ansehen

Download Tourenbeschreibung mit Karte




Hauenstein – Erfweiler (ca. 18 km)


Vom Schuhdorf Hauenstein führt die Tour am Paddelweiher vorbei und

entlang des Flüsschens Queich zur Quelle folgend bis hinauf zum

Wanderheim „Dicke Eiche". Über das Winterkirchel geht die Route am

Ortsrand von Erfweiler weiter nach Dahn und über den Jungfernsprung

– einen der bekanntesten Felsen der Pfalz – bis zum Burgenmassiv

Altdahn-Grafendahn-Tanstein, das den heutigen Abschluss bildet.


 Etappe auf dem Interaktiven Tourenplaner AlpRegio Pfalz ansehen

Download Tourenbeschreibung mit Karte




Erfweiler – Erlenbach (ca. 13 km)


Heute steht eine weitere beeindruckende Felsenburg auf dem Programm. Durch Erfweiler hindurch gelangen Sie am Kahlenberg zu zwei spektakulären Aussichtspunkten. Vorbei an Schindhardt geht es durch den Wald nach Busenberg. Hier erwartet Sie die Burgruine Drachenfels, die ähnlich den Dahner Burgen auf einem massiven Felsblock aus rotem Sandstein steht. Unnötig zu erwähnen, dass sich Ihnen auch von hier wieder ein eindrucksvoller Ausblick bietet. An der bewirtschafteten Drachenfelshütte vorbei führt der Weg hinab nach Erlenbach zu Füßen der Raubritterburg Berwartstein. Die einzige heute noch bewohnte Burg der Pfalz lädt zur Erkundung ein.


Etappe auf dem Interaktiven Tourenplaner AlpRegio Pfalz ansehen

Download Tourenbeschreibung mit Karte



Erlenbach – Schweigen (ca. 18 km)


Am Seehofweiher, einem kleinen Badesee, vorbei führt die Tour weiter durch den Wald bis zum St. Germanshof direkt an der deutsch-französischen Grenze gelegen. Hinein geht es nach Frankreich, wo Sie bei gutem Wetter einen fantastischen Blick bis zum Schwarzwald genießen können. Durch Weinberge hindurch führt der Weg nach Schweigen zum Deutschen Weintor, dem Abschluss des Pfälzer Waldpfades. Tipp: Einen Abstecher in die historische Altstadt von Wissembourg sollten Sie sich nicht entgehen lassen.


Etappe auf dem Interaktiven Tourenplaner AlpRegio Pfalz ansehen

Download Tourenbeschreibung mit Karte

 


Pauschale 1:    8-tägige Wanderreise
                          Heltersberg – Schweigen (100 km)


Leistungen

      • 7 Übernachtungen inkl. Frühstück
      • Wandertransfer (wenn erforderlich)
      • Gepäcktransfer
      • Pin „Pfälzer Waldpfad“
      • Wanderkarte, Wegbeschreibung (1 x pro Buchung)


      Reiseverlauf
      1. Tag: Anreise
      2. Tag: Heltersberg – Rodalben (ca. 18 km)
      3. Tag: Rodalben – Merzalben (ca. 13 km)
      4. Tag: Merzalben – Hauenstein (ca. 20 km)
      5. Tag: Hauenstein – Erfweiler (ca. 18 km)
      6. Tag: Erfweiler – Erlenbach (ca. 13 km)
      7. Tag: Erlenbach – Schweigen (ca. 18 km)
      8. Tag: Abreise


      Preis

      p.P. im DZ/Frühstück                      479 Euro
      EZ-Zuschlag                                   125 Euro
      Aufpreis, falls nur 1 Person reist      75 Euro





      Pauschale 2:    4-tägige Wanderreise
                                Heltersberg – Hauenstein (51 km)


      Leistungen

          • 4 Übernachtungen inkl. Frühstück
          • Wandertransfer (wenn erforderlich)
          • Gepäcktransfer
          • Pin „Pfälzer Waldpfad“
          • Wanderkarte, Wegbeschreibung (1 x pro Buchung)


          Reiseverlauf
          1. Tag: Anreise
          2. Tag: Heltersberg – Rodalben (ca. 18 km)
          3. Tag: Rodalben – Merzalben (ca. 13 km)
          4. Tag: Merzalben – Hauenstein (ca. 20 km)
          5. Tag: Abreise


          Preis

          p.P. im DZ/Frühstück                      285 Euro
          EZ-Zuschlag                                     75 Euro
          Aufpreis, falls nur 1 Person reist      40 Euro





          Pauschale 3:    4-tägige Wanderreise
                                    Hauenstein – Schweigen (49 km)


          Leistungen

              • 4 Übernachtungen inkl. Frühstück
              • Wandertransfer (wenn erforderlich)
              • Gepäcktransfer
              • Pin „Pfälzer Waldpfad“
              • Wanderkarte, Wegbeschreibung (1 x pro Buchung)


              Reiseverlauf
              1. Tag: Anreise
              2. Tag: Hauenstein – Erfweiler (ca. 18 km)
              3. Tag: Erfweiler – Erlenbach (ca. 13 km)
              4. Tag: Erlenbach – Schweigen (ca. 18 km)
              5. Tag: Abreise


              Preis

              p.P. im DZ/Frühstück                      295 Euro
              EZ-Zuschlag                                     80 Euro
              Aufpreis, falls nur 1 Person reist      40 Euro


              Anreise:

              Tägliche Anreise vom 18. April bis 31. Oktober 2017.

              Wir empfehlen Ihnen die Anreise mit der Bahn.

               

              Abreise:

              Ein Transfer vom Endpunkt einer Pauschale zum Ausgangsort ist
              auf Anfrage möglich.

               

              Unterkünfte:

              Sie wohnen in Hotels, Gasthöfen, Pensionen oder Gästezimmern.

              Je nach Verfügbarkeit der Unterkünfte kann die Etappenführung etwas variieren.

              Sie möchten Ihre Wanderung ab Kaiserslautern beginnen?

              Kein Problem, gerne reservieren wir für Sie die Unterkünfte.



              Buchungsstelle:

              Südwestpfalz Touristik e.V.

              Unterer Sommerwaldweg 40-42

              D-66953 Pirmasens

              Tel. (0 63 31) 80 91 26

              Fax (0 63 31) 80 92 02

              info@suedwestpfalz-touristik.de

              www.suedwestpfalz-touristik.de

               

              Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen gemacht. Für die Richtigkeit der Angaben und die sichere Benutzbarkeit der Wege kann jedoch keine Haftung übernommen werden. Das Begehen des Pfälzer Waldpfades erfolgt auf eigene Gefahr.